Startseite / News / Tiere im Altenheim – eine schöne Abwechslung
Healthcare Assistent

Tiere im Altenheim – eine schöne Abwechslung

Zurzeit wird überlegt, ob Bundesweit Tiere in Altenheimen zugelassen werden sollten. Besonders fördernd sollen Haustiere auf Demenzkranke wirken. Die Menschen sind meistens depressiv und verschlossen gegenüber ihren Mitmenschen, aber durch ein Haustier verbessert sich die Lebensweise der alten Menschen. Sie öffnen sich gegenüber anderen und fangen an sich richtig um das Tier zu kümmern. Man sollte aber keine Tiere nehmen, die zu alt werden, wie beispielsweise ein Papagei, denn wenn der Besitzer stirbt, müssen die Pfleger des Seniorenheims sich darum kümmern. Natürlich könnte man diese Tiere auch an den nächsten Senior weiterreichen.

Der Kontakt zu den Haustieren kann dadurch entstehen, dass die Senioren beim Einzug ins Altenheim ihre eigenen Haustiere mitbringen können, wenn sie denn welche haben. Ansonsten müsste das Altenheim ein oder mehrere Tiere zur Verfügung stellen. Desweiteren sollte man sich darum kümmern, dass die Tiere richtig versorgt werden und dass sich jemand wirklich gut um sie kümmert, denn diese Tiere brauchen auch Liebe. Es muss auch genügend Platz für die Verfügung stehen. Man muss sich ebenfalls erkundigen, ob die Senioren gegen irgendwelche Tiere allergisch sind. Ist dies der Fall, sollte man sich genau dieses Tier nicht anschaffen, bzw sollten die Senioren mit einer Allergie gegen ein bestimmtes Tier, nicht unbedingt in der Nähe sein.

Altenpfleger gesucht

Im Altenheim angebrachte Tiere wären z.B. kleine Nagetiere, wie Hasen. Diese Tiere kann man in einem Zimmer aufbewahren. Die Senioren können sich abends mit ihnen hinsetzen, sie im Arm halten und streicheln. Ein Hund wäre nicht allzu angebracht, denn der braucht viel Platz und man muss auch mal mit ihm Gassi gehen, aber dass können viele ältere Menschen nicht. Das müssten dann die Altenpfleger übernehmen.

Im Großen und Ganzen kann man sagen, dass Tiere im Altenheim eigentlich eine gute Sache sind. Die Senioren öffnen sich gegenüber anderen und lernen die Verantwortung gegenüber einem kleinen Haustier. Da Studien ergaben, dass diese Wirkung bei fast allen getesteten Senioren eintraf, sollte man Haustiere im Altenheim erlauben. Es kommt natürlich dann auch mit drauf an, welche geldlichen Mittel dieses Altenheim zur Verfügung hat und ob alle Bewohner mit den Tieren einverstanden sind.

Schreibe uns deine Meinung