Steuerrecht: Arbeitskleidung Altenpfleger – Wer weiß was?

Home Foren Rechtliches & Finanzielles Allgemeine Fragen Steuerrecht: Arbeitskleidung Altenpfleger – Wer weiß was?

Dieses Thema enthält 3 Antworten und 4 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Andreas89 vor 1 Jahr, 9 Monate.

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #3132

    Querkopf123
    Teilnehmer
    • Beiträge: 22

    Liebe Mitstreiter,
    ich werde immer mal wieder gefragt, was bei der Steuererklärung bei der Arbeitskleidung für Altenpfleger abgesetzt werden kann, wenn sie nicht vom Arbeitgeber gestellt wird. Kennt sich manchmal jemand von euch damit aus und kann ein paar Tipps geben? Das wäre super!
    Herzl. Grüße
    Querkopf

    #3139

    MarittaNeumann
    Teilnehmer
    • Beiträge: 27

    Hallo lieber Querkopf,
    ich werde mal den Steuerberater fragen, der für uns die Lohnabrechnung macht. Er müsste das ja ganz genau wissen.
    Herzliche Grüße
    Maritta

    #3147

    Stier1975
    Teilnehmer
    • Beiträge: 9

    Hey Querkopf,
    bei der Steuerfrage kann ich helfen. Ohne Nachweis kannst du bis zu 110 Euro pro Jahr über den Pauschbetrag absetzen. Für das, was darüber hinausgeht, brauchst du die Kaufbelege, wo nach Möglichkeit aber auch Arbeitskleidung draufstehen sollte. Ich weiß, das ist manchmal vor allem bei den weißen T-Shirts etwas schwierig.
    Pass bitte auf, dass du die Kleidung „etappenweise“ kaufst, damit die Rechnung nicht mehr als 410 Euro ausmacht und das Ganze als GWG sofort abgesetzt werden kann. Ist der Rechnungsbetrag höher, müsstest du sonst theoretisch linear abschreiben. Das musst du dir nicht antun.
    Gruß Stier

    #3150

    Andreas89
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7

    Hi Mitwirkende,
    noch ein ergänzender Tipp: Ihr könnt auch die Kosten der Reinigung eurer Arbeitskleidung von der Steuer absetzen.
    Grüßle Andreas

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.