Startseite / News

News

Mobilität im Alter – diese Möglichkeiten gibt es

Hebelift

Im hohen Alter oder aufgrund eines Unfalls ist barrierefreies Wohnen in Bezug auf ein stufenloses Zuhause meist unumgänglich. Ebenso interessant ist das barrierefreie Wohnen für Menschen, welche trotz einer eingeschränkten Möglichkeit der Bewegung ihre Unabhängigkeit und Mobilität erhalten möchten. So sind Treppenliftsysteme für seniorengerechtes Wohnen eine sehr große Unterstützung. Sie haben den Vorteil, dass Pflegebedürftige und Senioren in ihrer eigenen …

Mehr lesen »

Gewalt im Pflegeheim ist ein relevantes Problem

Expertenstandard Schmerz

Das ZQP hat Pflegekräfte zum Thema Gewalt gegen Pflegebedürftige befragt. 47 Prozent sind demnach der Meinung, dass der Umgang mit Konflikten, Aggression und Gewalt die stationäre Pflege besonders herausfordert. Wenn es um kritisches Handeln von Pflegenden gegen Bewohner geht, werden verbale Übergriffe und Vernachlässigung als am häufigsten beschrieben. Gewalt in der Pflege ist ein brisantes Thema. Sowohl Pflegende als auch …

Mehr lesen »

Benachteiligung der Heimbewohner endlich beenden

Demenz

Berlin (ots) – Bayerns Gesundheits- und Pflegeministerin Melanie Huml hat vorgeschlagen, dass Pflegebedürftigen “ … unabhängig von der Wahl der Wohnform gleiche Leistungen gewährt werden.“ Dazu erklärt bpa-Präsident Bernd Meurer: „Bewohnerinnen und Bewohner der Pflegeheime sind, wie alle anderen Versicherten auch, Beitragszahler der Krankenversicherung. Bei den Leistungen der Krankenkasse werden sie jedoch systematisch benachteiligt, weil sie die Kosten für die …

Mehr lesen »

Pflege muss für eine Regierungspartei zentrales Thema sein

Die 24-Stunden Pflege

Düsseldorf (ots) – „Die Menschen in Nordrhein-Westfalen möchten wissen, ob sie sich auf eine gute Pflege im Alter verlassen können und die Unternehmer und Beschäftigten in der Pflege brauchen Klarheit, unter welchen Rahmenbedingungen sie diese Versorgung in Zukunft erbringen können.“ Um das herauszufinden, hat die Landesgruppe des Bundesverbandes privater Anbieter sozialer Dienste e.V. (bpa) den Spitzenkandidaten der Parteien zur Landtagswahl …

Mehr lesen »

Sichere Jobs durch Altenpflege-Umschulung

Expertenstandard Schmerz

Berlin (ots) – „Die Altenpflege in Deutschland bietet tausenden Umschülerinnen und Umschüler sichere und zukunftsfeste Jobs.“ Darauf macht der Präsident des Bundesverbandes privater Anbieter sozialer Dienste e.V. Bernd Meurer anlässlich der bundesweiten Woche der Ausbildung der Bundesagentur für Arbeit aufmerksam. „Eine Umschulung zur Altenpflegerin oder zum Altenpfleger lohnt sich. Denn Fachkräfte werden bundesweit dringend gesucht.“ Die Umschulung in der Altenpflege …

Mehr lesen »

Helferausbildung in der Altenpflege bleibt vorerst kostenfrei

Ausstellung Altenpflege

Kiel (ots) – In Schleswig-Holstein bleibt auch Menschen ohne höheren Bildungsabschluss der Zugang zu einer beruflichen Laufbahn in der Altenpflege, gefördert durch die Arbeitsagentur, erhalten. „Die Bundesagentur für Arbeit hat die Förderung der Qualifizierung zur Altenpflegehelferin oder zum Altenpflegehelfer bis Ende kommenden Jahres verlängert, damit dem Anliegen der Betroffenen und des bpa Rechnung getragen und eine große Unsicherheit beseitigt“, so …

Mehr lesen »

Schlechte Bezahlung in der Altenpflege – ein häufiges Problem

Demenz

Trotz das die Altenpflege zunehmend an Bedeutung gewinnt, werden die Altenpfleger immer noch schlecht bezahlt. Doch schlechte Bezahlung ist das eine, auch die Lohnunterschiede sind je nach Bundesland sehr groß. Wie groß die Lohnunterschiede sind zeigt ein Lohnvergleich zwischen Niedersachsen und Baden-Württemberg. So verdient ein Altenpfleger in Baden-Württemberg rund 500 Euro im Monat mehr und das bei gleicher Arbeit. Um …

Mehr lesen »

Mehr Hilfen für Menschen mit Demenz

Altenpflege

Pflegebedürftigkeit kann jeden treffen und dies nicht nur in fortgeschrittenem Lebensalter. Ein Unfall bei der Arbeit oder im Straßenverkehr oder eine schwere Krankheit können auch bei jüngeren Menschen eine drastische Einschränkung der Lebensqualität und der Selbständigkeit zur Folge haben. Wer nicht ohne Hilfe zurechtkommt, benötigt in der Regel die Unterstützung von Angehörigen oder sogar einen professionellen Pflegedienst. Neuerungen bei der …

Mehr lesen »

Tiere im Altenheim – eine schöne Abwechslung

Healthcare Assistent

Zurzeit wird überlegt, ob Bundesweit Tiere in Altenheimen zugelassen werden sollten. Besonders fördernd sollen Haustiere auf Demenzkranke wirken. Die Menschen sind meistens depressiv und verschlossen gegenüber ihren Mitmenschen, aber durch ein Haustier verbessert sich die Lebensweise der alten Menschen. Sie öffnen sich gegenüber anderen und fangen an sich richtig um das Tier zu kümmern. Man sollte aber keine Tiere nehmen, …

Mehr lesen »

Wenn der Arzt dem Pflegedienst folgt

Alltagsbegleitung

Brandenburg (ots) – Dass es in Berge in der Prignitz nach Jahren nun wieder einen niedergelassenen Hausarzt gibt, ist aus dem Engagement des privaten ambulanten Pflegedienstes vor Ort hervorgegangen. Dr. Thorsten Hörmann nutzt seine Praxisräume vier Tage pro Woche im Gebäude einer ambulant betreuten Wohngemeinschaft des örtlichen Pflegedienstes. „In vielen kleinen Orten in Brandenburg sind wir als Pflegedienste die wichtigsten …

Mehr lesen »